"Stempelnd durchs Jahr" - Januar 2022

Herzlich Willkommen zu unserem BlogHop “Stempelnd durchs Jahr”.

Das Team zeigt euch jeden Monat am 10. tolle Projekte zu einem bestimmten Thema. Heute dreht sich alles um den neuen Minikatalog Januar-Juni 2022 und unsere neuesten Produkte.

 

Du kommst jetzt vielleicht schon von der lieben Doris Buhnar oder fängst direkt bei mir an. Und wie es sich bei einem BlogHop gehört, leite ich dich am Ende des Beitrages zur nächsten Teilnehmerin weiter.

 

Ich habe für euch zwei hübsche Karten mit dem Produktpaket "Grüße voller Liebe" gebastelt.

Verwendet habe ich das neue Produktpaket "Grüße voller Liebe" mit dem gleichnamigen Stempelset "Grüße voller Liebe" und der Hybrid-Prägeform Florales Herz. Du findest das Set im Minikatalog auf Seite 11.

 

 


 

Hybrid-Prägeform

 

Wenn du unsere Hybrid-Prägeformen noch nicht kennst, fragst du dich vielleicht, was eine Hybrid-Prägeform ist. Das ist eine besondere 3D-Prägeform, mit der du ganz normal mit deiner Stanz- und Prägemaschine prägen kannst.

 

Zusätzlich hast du aber auch die Möglichkeit, in nur einem Schritt zu Prägen und zu Stanzen - zeitgleich! Eine tolle Zeitersparnis und wunderschöne Ergebnisse!

 

Die Stanzform kannst du selbstverständlich unabhängig von der Prägeform auch nur zum Stanzen verwenden.


 

Wenn du die Hybrid-Prägeform Florales Herz mit der Stanzform verwendest, erhältst du als Ergebnis ein Herz-Passepartout mit eleganter Blütenprägung und ein geprägtes Herz.

 

Das geprägte Herz war bei meiner obigen Karte das "Abfallprodukt". Viel zu schön um tatsächlich im Müll zu landen, oder?

 

 

So habe ich es gleich für die nächste Karte weiterverwendet...

Meinen Kartenhintergrund habe ich mit einem Blending-Pinsel und Stempelkissen in Himbeerrot eingefärbt - in einem fließenden Übergang von dunkel nach hell. Dazu habe ich die Stempelfarbe von unten nach oben in kreisenden Bewegungen aufgetragen, bis ich die gewünschte Intensität erreicht habe.

 

Wichtig dabei ist, dass man immer außerhalb des Papiers beginnt, den Blending-Pinsel aufzusetzen (ein Schmierblatt unterlegen) und dann ohne viel Druck in kreisenden Bewegungen über das Papier zu führen, damit keine ungleichmäßigen Abdrücke entstehen.

 

Mit der gleichen Technik ist auch das geprägte Herz entstanden, das ich zuvor aus Farbkarton in Grundweiß ausgestanzt und geprägt hatte. Durch die Prägung erscheinen die hellen und dunklen Schattierungen der Blüten. Wie gefällt dir das?


Hier nochmal eine Auflistung aller verwendeten Produkte:

  • Produktpaket "Grüße voller Liebe" (Minikatalog S. 11)
    • Stempelset "Grüße voller Liebe"
    • Hybrid-Prägeform Florales Herz
  • Farbkarton in Grundweiß
  • Farbkarton in Granit
  • Stempelkissen Memento Schwarz
  • Stempelkissen Himbeerrot
  • Blending-Pinsel
  • Basic Strass-Schmuck
  • Geschenkband in Freesienlila

Ich bin gespannt, wie dir meine Karten gefallen. Hinterlasse mir gerne einen Kommentar unter dem Blogbeitrag.

 

Ich wünsche Dir einen schönen Abend und viel Spaß beim "Hüpfen".

 

Weiter geht es bei Cornelia Janssen.

 

Viele Grüße

Sabrina

 

☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆☆

 

Hier findest du die Übersicht alle Teilnehmerinnen des heutigen “Stempelnd durchs Jahr” BlogHop: